Wettbewerbsregeln für den Wettbewerb „Rezeptionist des Jahres“ - Nationaler Vorentscheid zur „David Campbell Trophy“

Der nationale Vorentscheid zum internationalen Wettbewerb „Receptionist of the Year“ (RotY) um die „David Campbell Trophy“ der AICR International wird nach Möglichkeit in Zusammenhang mit einem nationalen Treffen der AICR Deutschland ausgeführt.

 

1. Voraussetzungen und Regeln

 

1.1. Ein vorgegebener Bewerbungsbogen inklusive Foto wird für jede/n Kandidatin/Kandidaten ausgefüllt und muss vom jeweiligen Empfangschef und Hoteldirektor unterschrieben sein, um die Autorisierung und Unterstützung des Hotels zu gewährleisten. Einer dieser Vorgesetzten muss ein aktives Mitglied in der AICR Deutschland sein.

1.2. Alternativ kann ein aktives Mitglied der AICR Deutschland als Sponsor bzw. Mentor eine/n Kandidatin/Kandidaten eines anderen Hotels vorschlagen.

1.3. Jedes Hotel, welches eine/n Kandidatin/Kandidaten stellt, erklärt sich bereit, im Falles eine Sieges seiner/seines Kandidatin/Kandidaten den Wettbewerb im Folgejahr auszuführen und wesentlich zu unterstützen/zu sponsern.

1.4. Diese Unterstützung beinhaltet, je nach individueller Vorab-Absprache mit dem Präsidium über den Umfang der möglichen Unterstützung:

- Bereitstellung von zwei (Konferenz-)Räumen für den Wettbewerb (ein Prüfungsraum und ein Warte-/Vorbereitungsraum)
- Zwei „Complimentary“-Übernachtungen für die Kandidaten, Organisator, Jury (nach genauer Absprache)
- Softdrinks und Kaffee in den Prüfungsräumen
- Leichtes Mittagessen für die Jury
- Unterstützung der Siegerehrung in Form eines Dinners mit einem Sektempfang (nach genauer Absprache)

 

2. Die Kandidaten

 

2.1. Zur Zeit des nationalen Wettbewerbes muss die/der Kandidat/in ein/e Rezeptionist/in (kein/e Schichtleiter/in oder höhere Position) sowie in der Lage sein, am kompletten Zeitrahmen des Wettbewerbes teilzunehmen.

2.2. Zusätzlich muss die/der Kandidat/in im folgenden Jahr am internationalen Wettbewerb teilnehmen können sowie im nationalen Wettbewerb des Folgejahres als Jury-Mitglied zur Verfügung stehen.

2.3. Eine in englischer Sprache erstellte Bewerbung sowie ein in englischer Sprache erstellter Lebenslauf der/des Kandidatin/Kandidaten wird mit dem Bewerbungsbogen an den Organisator des nationalen Wettbewerbes weitergeleitet.

2.4. Bei einer hohen Anmeldezahl, welche eine optimale Durchführung des Wettbewerbes unmöglich macht, steht es dem Organisationsteam frei, eine vorherige Auswahl zu treffen. Dazu werden allen Bewerbern/Bewerberinnen vorab Fragen/Aufgaben übermittelt, welche bis zum genannten Termin entsprechend ausgearbeitet, beantwortet und an das Organisationsteam weitergeleitet werden. Die finalen Teilnehmer des nationalen Wettbewerbes werden nach Auswertung der eingereichten Ergebnisse vom Organisationsteam benachrichtigt.

 

3. Ablauf

 

3.1. Am Vortag des Wettbewerbes: indiv. Anreise aller Kandidatinnen/Kandidaten im Austragungshotel

3.2. Am Vorabend des Wettbewerbes: Treffen und Dinner der Wettbewerber mit der Jury und dem Organisationsteam

3.3. Wettbewerb: Die Kandidatinnen/Kandidaten treten im 30-Minuten-Intervall an. Die Reihenfolge wird am Vorabend ausgelost und bekanntgegeben.

3.4. Das Ergebnis des Wettbewerbes wird während eines Dinners mit Preisverleihung bekanntgegeben.

3.5. Indiv. Abreise am Tag nach dem Award-Dinner.

 

4. Bewertungsformat

 

4.1. Jury: Die Jury sollte aus fünf AICR-Mitgliedern bestehen, die sich aus den folgenden Bereichen zusammensetzen sollten:
- Vorjahressieger des nationalen Wettbewerbes
- Ein Hoteldirektor
- Der nationale Präsident der AICR Deutschland oder ein anderes Präsidiumsmitglied
- Ein Empfangschef
- Ein Mitglied der AICR Deutschland
- Ein Mitglied aus der Medien- oder Tourismus-Branche
- Ein Mitglied aus dem akademischen bzw. Trainingsbereich 

4.2. Generelle Informationen

- Jede/r Kandidat/in erscheint in ihrer/seiner regulären Berufskleidung zum Wettbewerb.
- Der Wettbewerb wird in Vorbereitung auf den internationalen Wettbewerb in englischer Sprache abgehalten.
- Die/der Kandidat/in erscheint zehn Minuten vor seiner ausgelosten Startzeit beim Prüfungsraum.
- Jede/r Kandidat/in bringt einen Gutschein über einen zwei-tägigen Aufenthalt inkl. Frühstück für zwei Personen zum Wettbewerb mit (die Gutscheine werden vom Organisationsteam eingesammelt und unter den Kandidatinnen/Kandidaten ausgetauscht).

- Jede/r Kandidat/in bekommt auf Wunsch die Möglichkeit, Feedback von der Jury einzuholen.

4.3. Die/der Sieger/in erhält eine Einladung zum internationalen Wettbewerb "Receptionist of the Year - David Campbell Trophy" der AICR International. In dieser Einladung sind die Reisekosten, Verpflegung und der Hotelaufenthalt inbegriffen.

4.4. Alle Teilnehmer/innen erhalten eine Urkunde über ihre Teilnahme.

4.5. Es wird ein erster, zweiter und dritter Platz vergeben. Alle weiteren Teilnehmer/innen erhalten eine Urkunde über einen vierten Platz.

 

Bei Fragen zum Wettbewerb "Receptionist of the Year" wenden Sie sich bitte per Kontaktformular an das Präsidium der AICR Deutschland.